CPC-SKEK

PGREL-Fachtagung 2019

Die Fachtagung über pflanzengenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft wird am 14. November 2019 auf der Bioschwand in Münsingen (BE), zum Thema «Pflanzengesundheits- und Saatgutsrecht» stattfinden.

Das Programm

Neu: Artikel im HOTSPOT "Neues Recht setzt die Vielfalt der Kulturpflanzen unter Druck"

Kontext: Ab Januar 2020 gilt in der Schweiz ein neues Pflanzengesundheitsrecht. Diese Vorschriften sollen die Einschleppung und Verbreitung von Organismen verhindern, welche die Gesundheit der Pflanzen bedrohen. Sie betreffen auch die sogenannten Nischensorten. Wer traditionelle und seltene Sorten erhält und vermehrt, sieht sich mit neuen Einschränkungen konfrontiert.

Die Fachtagung vereint öffentliche und private Akteure, mit dem Ziel einen umfassenden Überblick über die Situation und die Auswirkungen der Umsetzung des neuen Pflanzengesundheitsrechtes zu schaffen. Zu Wort kommen die zuständigen Abteilungen des BLW, der eidgenössische Pflanzenschutzdienst, Vertreter von Erhaltungsorganisationen und der Saatgut- und Obstbaumhandel.

Die Fachtagung wird auf Deutsch und Französisch verlaufen und die Präsentationen werden in beiden Sprachen projiziert.

Anmeldung

Die Anmeldung findet online statt, unter https://www.cpc-skek.ch/jaehrliche-fachtagung/fachtagung-2019/anmeldung-1.html

Tagungsgebühr: CHF 65.-, inkl. Mittagessen und Pausenverpflegung. StudentInnen und Studenten erhalten Rabatt.

 

Tagungsunterlagen

Bitte beachten Sie, dass die PDF-Dateien der Präsentationen nicht abgegeben werden.

Sie können diese aber eine Woche vor der Tagung  hier herunterladen und ausdrucken. Eine Mappe mit den Zusammenfassungen der Referate erhalten Sie an der Tagung. Danke für Ihr Verständnis.

Unterlagen

Dossier (Abstract Vorträge, World Café)

Das Programm

Die Wegbeschreibung

Vorträge

Begrüssung

Roni Vonmoos-Schaub; Präsident   Deutsch

Das neue Pflanzengesundheitsrecht

P. Kupferschmied, EPSD     Deutsch -Französisch

Ausnahmen für Pflanzengenetische Ressourcen im Vermehrungsmaterialsrecht der CH und EU

P. Mewes, BLW       Deutsch - Französisch

Fragen aus der Praxis

G. Burger, E. Körbitz   Deutsch

Herausforderungen aus der Sicht des Samenhandels

A. Zschunke, Sativa Rheinau     Deutsch

Bedroht das neue Reglement kleine Baumschulen mit grosser Vielfalt?

P. Beco, R. Andreoli, Baumschulen Albisbodenhof & Neckertal  

Annexe: Merkblatt 17 BLW        Deutsch (korr. Version)

Conséquences des nouvelles règlementations phytosanitaires sur les activités d'une association qui diffuse la biodiversité

J. Vuagniaux, Association ResSources    Deutsch

To top