CPC-SKEK

PGREL-Fachtagung 2018

Sind alte Sorten fit für die Zukunft?

Die Fachtagung über pflanzengenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft fand am 15. November 2018 am Inforama Rütti in Zollikofen statt.

Sind alte Sorten fit für die Zukunft? Die Frage soll provozieren, gleichzeitig erkunden wir wohlwollend die besonderen Qualitäten der alten Sorten und ihre Chancen.

An der diesjährigen Fachtagung beleuchteten wir fünf Aspekte: Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten, die Herausforderung für Landwirte, auf dem Markt eine Nische zu finden, Technologie und soziale Medien, die Anforderungen an eine Produktion in einem grösseren Massstab und damit verbunden sensorische Aspekte. Wir hatten Gelegenheit, selber Produkte zu degustieren und nach klar definierten Kriterien zu bewerten.

Wir blickten über die Landesgrenze hinaus nach Frankreich und erfuhren, wie ein Kollektiv von Landwirten gemeinsam Populationssorten von Mais weiterentwickelt.

Nach den Präsentationen und Atelier wurde eine Podiumsdiskussion (ca. 25 Minuten) organisiert, an welcher externe Akteure eingeladen wurden, um eine Bestandsaufnahme der Herausforderungen und Chancen für die Zukunft älterer Sorten zu machen. Das Podium wurde in drei Themenfelder aufgegliedert: die Pflanzengesundheit, der professionelle und der Nischenanbau und die Pflanzenzüchtung. Dabei wurden die neue Pflanzengesundheitsverordnung und die Konsequenzen für den Bereich der Produktion und der alten Sorten besprochen. Hierfür wurde auch ein Experte des Eidg. Pflanzenschutzdienstes eingeladen. 

Die Sonderausstellung "Pflanzenvielfalt, ein Spiel mit Formen" fand bei diesem Anlass statt. Sie zeigte Pflanzen, denen wir regelmässig begegnen und kaum beachten, solche, die wir oft übersehen und andere, die wir immer wieder staunend batrachten. Wie schafft es die Pflanze mit ihren wenigen Organen, einen so grossen, vielfältigen Formenreichtum hervorzubringen? Fragt der Auteur Peer Schilperoord mittels 16 Displays.

Eine Postersession wurde während der Kaffeepause am Morgen vorgesehen.

Die Fachtagung ist auf Deutsch und Französisch verlaufen und die Präsentationen wurden in beiden Sprachen projiziert.

Unterlagen

Dossier (Abstract Vorträge, Beschrieb Atelier & Podiumsdiskussion, Postersession)

Das Programm

Die Wegbeschreibung

Vorträge

Cream of the crop - Auf der Suche nach robusten Apfelsorten

Jennifer Gassmann, Agroscope      Deutsch      Français

Une organisation humaine et collective autour du maïs population

Valérie Abatzian, Grain'Avenir France        Français        Deutsch

Sensorik als Erfolgsfaktor - Sinn und Unsinn

Diana Hartig Hugelshofer, HAFL     Deutsch       Français    

Les trésors de la banque de gènes

Beate Schierscher-Viet, Agroscope      Français     Deutsch

Nouvelles applications pour d'anciennes variétés de niches

Tizian Zollinger, Zollinger Bio    Français       Deutsch

Wie gefällt an "Berner Rosen und Küttiger Rüebli"? Eine Auswahl von marktfähigen Sorten

Gertrud Burger und Philipp Holzherr, PSR         Deutsch     Français           

 

To top