CPC-SKEK

Schweizerische Kommission für die Erhaltung von Kulturpflanzen

Die SKEK (Schweizerische Kommission für die Erhaltung von Kulturpflanzen) wurde 1991 auf Initiative von Dr. Gert Kleijer von der Eidgenössischen Forschungsanstalt Agroscope gegründet. Seit Mai 2000 ist die SKEK ein privat und öffentlich-rechtlicher Verein. Als wissenschaftliche Kommission der Schweizerische Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften (SGPW) ist die SKEK der Schweizerische Akademie für Naturwissenschaften (SCNAT) angegliedert. 

Das Ziel der SKEK ist die Förderung der Erhaltung, nachhaltigen Nutzung, Charakterisierung und Evaluierung der genetischen Vielfalt von Kulturpflanzenarten in Ernährung und Landwirtschaft. 

Seit dem 15. April 2010 präsidiert Herr Roni Vonmoos, Sortengarten Erschmatt die SKEK. Vizepräsident ist Robert Zollinger. Die Mitglieder sind Vertreter von privaten und öffentlichen Institutionen.

Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz seit August 2014 in Bern. Sie wird vom BLW finanziell unterstützt.